Rückblick auf den Tag der offenen Tür in der Meine(r) Stube

Am Pfingstsonntag, dem 20 Mai 2018, standen die Museumstüren der Meine(r) Stube wieder offen.

Rund 50 Besucher aller Altersklassen fanden an diesem sonnigen Tag ihren Weg in unser kleines Museum.

Beim Betrachten der vielen ausgestellten Bilder und der Gegenstände des täglichen Lebens wurde viel gefachsimpelt und die eine oder andere Geschichte über die gute alte Zeit erzählt.

Wir bedanken uns bei allen, die uns an diesem Tag in der Meine(r) Stube besucht haben.

Einladung zum Mühlentag

Liebe Vereinsmitglieder,

Zum Deutschen Mühlentag lädt Familie Golz alle Mitglieder unseres Vereins am Pfingstmontag, den 21. Mai 2018, ab 11:00 Uhr auf den Mühlenhof ein.

Um den Einkauf von Speis und Trank besser planen zu können, bitten wir Sie darum sich bei Harald Wenzel bis zum 16. Mai 2018 anzumelden, wenn Sie die Veranstaltung zu besuchen möchten.

E-Mail:  Wentzellberg@t-online.de
Tel.:       05304 – 90 14 11

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und bedanken uns im Voraus bei Famile Golz für die großzügige Einladung.

Kutsche aus Bechtsbüttel abgeholt

Der Geschichts- und Heimatverein Meine und Umgebung hat im Januar eine Kutsche aus Bechtsbüttel geschenkt bekommen.

Der Vorsitzende, Harald Wentzel, ist hingefahren und hat sich diese Kutsche angesehen. Sie sah gut aus, war aber mit einem Schuppen überdacht, sodass die Kutsche so nicht bewegt werden konnte.

Das hieß, Kutsche auseinander bauen, durch ein 96cm breites Tor tragen, wieder zusammen bauen, verladen und nach Meine bringen.

Dies geschah am Samstag 14.04.2018. Mit Tieflader und starken Männern hat das alles funktioniert.

Unser Dank gilt: Stefan Krökel mit Tochter, Andy Krökel, Klaus Blume, Hans-Georg Reinemann und Eckard Grußendorf, ohne die es nicht geklappt hätte.

Aber auch Dank an Anne und Horst Eickenroth die uns dieses Ausstellungsstück zur Verfügung gestellt haben.

Verlängerung der Fotoausstellung im Gemeindezentrum bis zum 15. April

Unsere seit dem 11. März laufende Fotoausstellug im Gemeindezentrum Meine wurde bereits von vielen interessierten Besuchern besichtigt.

Auf Grund der bisher sehr positiven Resonanz, haben wir uns dazu entschieden, die Ausstellung um eine Woche, bis zum 15. April, zu verlängern.

Die Fotos können weiterhin während der Öffnungszeiten des Restaurants Meynum
(Dienstag – Samstag 17:00 – 24:00 Uhr. Sonntag von 11:30 – 14:30 und wieder ab 17:00 Uhr) besichtigt werden.

Ansprechpartner des Vereins werden nach wie vor teilweise an den Sonntagen anwesend sein, um Fragen zu beantworten.

Ansonsten steht Harald Wentzel Tel. 05404-901411 jederzeit zur Verfügung.

Fotoaustellung im Foyer des Gemeindezentrums Meine

Die Fotoausstellung, die es beim Jubiläumsfest gab, wird für vier Wochen im Gemeindezentrum im Foyer vom 11.03. bis 08.04. ausgestellt.

Zu besichtigen sind die Fotos während der Öffnungszeiten des Restaurants Meynum (Dienstag – Samstag 17:00 – 24:00 Uhr. Sonntag von 11:30 – 14:30 und wieder ab 17:00 Uhr).

Ansprechpartner des Vereins werden teilweise an den Sonntagen vor Ort sein um Fragen zu beantworten.

Ansonsten steht Harald Wentzel Tel. 05404-901411 jederzeit zur Verfügung.

Generalversammlung vom 21. Februar 2018

Die Generalversammlung war mit fast 30 Mitgliedern gut besucht. Überraschend ist Alfons Barsch während der Versammlung dem Verein beigetreten.

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Harald Wentzel, der Ehrung Verstorbener und dem Verlesen des Protokolls der Generalversammlung 2017 berichtete der Vorsitzende aus dem vergangenen Jahr.

Der Geschichts und Heimatverein beteiligte sich am Herbst- und Weihnachtsmarkt, veranstaltete diverse Dorfrundgänge mit bis zu 50 Personen, es wurde Vorträge an der Kreisvolkshochschule in Groß Schwülper und in der Kaffeetasse (Café der ev. Kirchengemeinde) gehalten und es wurden viele Versammlungen besucht.

Dem Verein wurden viele kleine und große Geräte, wie Spargelwagen und Webstuhl, übergeben und in der neu angemieteten Scheune auf dem Köhlerhof  untergebracht.

Im September wurde das 10 jährige Bestehen des Vereins nachgefeiert. Es war ein tolles Erlebnis mit Fotoausstellung und Vorstellen alter Kleingeräte aus Hof und Haushalt.

Beim Weihnachtsmarkt war erstmals der „Müller Michael“ dabei und hat Geschichten für die Kleinen vorgelesen. Es war ein schönes Erlebnis.

Ausblick für 2018:

Der Geschichts und Heimatverein hat auch dieses Jahr wieder viel vor.

Am 20. Mai soll es einen Museumstag geben. Am 18. August ist ein Sommerfest auf dem Köhlerhof geplant.  Am 07. Oktober möchten wir eine Erntedankfeier nach dem Kirchenbesuch veranstalten. Wir planen zudem dieses Jahr am lebendigen Adventskalender teilzunehmen. Der Verein möchte dieses Jahr auch noch zwei Radtouren in die Gemeinde Meine am 25. August und am 15. September und bei Bedarf Dorfwanderungen anbieten.

Die Fotoausstellung, die es beim Jubiläumsfest gab, wird für vier Wochen vom 11. März bis 8. April im Foyer des Gemeindezentrums  ausgestellt. Zu Besichtigen sind die Fotos während der Öffnungszeiten des Restaurants Meynum (Dienstag – Samstag 17:00 – 24:00 Uhr. Sonntag von 11:30 – 14:30 und wieder ab 17:00 Uhr). Ansprechpartner des Vereins werden teilweise an den Sonntagen vor Ort sein, um Fragen zu beantworten.

Es folgte der Bericht des Kassierers und der Kassenprüfer. Bei den Vortsandswahlen kam es zu folgenden Ergebnissen:

  • Vorsitzender – Harald Wentzel
  • stellvertr. Vorsitzende – Ina Krökel
  • Schriftführerin – Birgit Elsner
  • Beisitzer/ EDV Koordinator – Benjamin Lenhard
  • Beigeordnete – Klaus-Dieter Blume und Hans-Georg Reinemann

Zum Kassenprüfer für den ausscheidenden Udo Bornemann wurde Klaus Brandes gewählt.

Für 10 jährige Mitgliedschaft wurden geehrt:

  • Martina und Ubbo Lanske
  • Fa. Frömling mit Hartmut Frömling
  • Otto Pufall
  • Helga Gillmeister

Aus dem Vorstand wurden mit einem kleinen Präsent verabschiedet: Reinhard-Paul Engel und Klaus-Dieter Blume, vielen Dank für die langjährige Vorstandsarbeit.

Nachdem noch Fotos gezeigt wurden ging nach einigen Stunden der Abend lustig zu Ende.

Einladung zur Generalversammlung

Die 12. Generalversammlung findet am Mittwoch den 21. Februar 2018 um 19:00 Uhr im Gemeindezentrum statt

T a g e s o r d n u n g

  1. Begrüßung und Eröffnung der Versammlung
  2. Feststellen der ordnungsgemäßen Ladung und Beschlussfähigkeit
  3. Genehmigung der Tagesordnung
  4. Ehrung verstorbener Mitglieder
  5. Verlesen des Protokolls der Generalversammlung vom 22.02.2017
  6. Genehmigung des Protokolls
  7. Bericht des 1. Vorsitzenden
  8. Bericht des Kassierers
  9. Bericht der Kassenprüfer und Antrag auf Entlastung des Kassierers
  10. Entlastung des Vorstandes
  11. Behandlung von Anträgen
  12. Wahlen zum Vorstand:
  1. Vorsitzende/r
  2. stellv. Vorsitzende/r
  3. Schriftführerin/r
  4. Beisitzerin/r

13. Wahlen zum erweiterten Vorstand (Beigeordnete)

  1. Beigeordnete/r Möws
  2. Beigeordnete/r Reinemann

14. Wahlen Kassenprüfer
15. Ehrungen / Sonstiges / Verschiedenes
16. Grußwort der Gäste

Anträge sind schriftlich bis zum 10.02.2018 beim 1. Vorsitzenden einzureichen.

gez.

Harald Wentzel Meine, den 06.01.2018 Vorsitzender

Weihnachtsmarkt in Meine am 16.12.2017

Der Geschichts- und Heimatverein hat auch in diesem Jahr am Meiner Weihnachtsmarkt teilgenommen. Dies war bereits unsere zwölfte Teilnahme.

Statt, wie in der Vergangenheit, mit nur einem 3×3 m Pavillion vertreten zu sein, haben wir dieses Jahr gleich drei 3x3m Pavilionzelte mitgebracht, die wir an unserem neuen Standort in direkter Nachbarschaft zum Kinderkarussel aufgebaut haben.

Im ersten Zelt wurde, wie schon in den letzten Jahren, der Kuchen geschätzt.

Im zweiten Zelt war in diesem Jahr erstmalig der Meiner Müller (Michael Golz) als Geschichtenerzähler tätig. Eigentlich war geplant, dass er nur eine Stunde lang Geschichten für die kleinen und auch für die etwas größeren Gäste des Weihnachtsmarktes vorträgt. Am Ende wurden daraus zwei volle Stunden, was doch eigentlich schon für sich spricht.

Das dritte Zelt war zum Ausruhen gedacht.

Abschließend kann man sagen, dass alles super gelungen ist.

Ohne Hilfe geht es nicht. Dieses Jahr halfen mit:

Am Kuchenstand – Ulrike Wentzel, Elke Mrosek, Ina Krökel und Bärbel Klie.
Helfer beim Auf- und Abbau waren – Udo Bornemann, Klaus Blume, Andy Krökel, Michael Golz, Jürgen Mrosek und Harald Wenzel.
Unseren Weihnachtsmann Reinhard-Paul Engel wollen wir auch nicht vergessen.
Der Transport wurde von der Fam. Krökel und der Fam. Mrosek durchgeführt.

Im Namen unseres Vorsitzenden, Harald Wenzel, gilt es allen Dank zu sagen.
Es hat ihm diesmal richtig Spaß gemacht.

Der Geschichts- und Heimatverein wünscht allen
frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2018.