Generalversammlung des GHM

Am 18. Februar 2020 fand die diesjährige Generalversammlung des Geschichts- und Heimatverein Meine und Umgebung e.V. im Gemeindezentrum Meine statt.

Rund 45 Vereinsmitglieder und Gäste nahmen in geselliger Runde an der Versammlung teil.

Unser 1. Vorsitzender, Harald Wenzel, leitete durch den Abend und ließ, veranschaulicht mit vielen Bildern, das vergangene Vereinsjahr nochmals Revue passieren.

Besonders hervorzuheben war hierbei, dass eine fleissige Gruppe von Vereinsmitgliedern alle 1000-Jahr-Feier Schilder, die an den Ortseingängen von Meine stehen, saniert hat.

Harald bot auch einen Ausblick auf die geplanten Vereinsaktivitäten des Jahres 2020.

Der Heimatverein wird dieses Jahr beim Aufstellen des Maibaumes den Bierstand betreuen, am Herbstmarkt und am lebendigen Advenskalender teilnehmen.

Auch zwei Dorfspaziergänge, ein Tag der offenen Tür in der Meiner Stube und ein Sommerfest soll es dieses Jahr wieder geben.

In Hinblick auf den Weihnachtsmarkt erinnerte Harald daran, dass für den kommenden Weihnachtsmarkt ein neuer Weihnachtsmann gesucht wird. Es wäre schade, wenn sich bei mittlerweile 104 Vereinsmitgliedern (Stand 31.12.19) niemand aus unserem Kreise finden würde.

Auch der Kassierer, Andreas Krökel, hatte Gutes zu berichten. Trotz hoher Mietausgaben konnte der Verein dank Mitgliedsbeiträgen, Spenden, Zuschüssen der Gemeinde und einer 500€ Spende der Stadtwerke Gifhorn ein kleines Plus erwirtschaften.

Im Anschluss an die Berichte des 1. Vorsitzenden, des Kassierers und der Kassenprüfer wurden sowohl der Vorstand als auch der Kassierer ohne Gegenstimmen durch die 36 anwesenden Vereinsmitglieder entlastet.

In diesem Jahr lief auch die Amtszeit mehrer Mitglieder des Vorstandes ab.

Wiedergewählt wurden Harald Wentzel (1. Vorsitzender), Ina Krökel (stellvertretende Vorsitzende), Birgit Elsner (Schriftführerin), Benjamin Lenhard (Beisitzer) und Klaus Blume (Beigeordneter). Neu in den Vorstand gewählt wurde Dieter Nolte, der den Posten des Beigeordneten von Hans Georg Reinemann übernahm.

Reinhard Paul Engel wurde in des Amt des Kassenprüfers gewählt.

Für ihre 10-Jährige Vereinsmitgliedschaft wurden Christa Strich, Frank Bolte, Sabine Frömling, Ina Krökel und Andreas Krökel geehrt. Sie erhielten neben einer Urkunde einen Präsentbeutel gefüllt mit Kirschkernkissen, Piccolo und leckeren Keksen.

Der Abend schloss mit einer schönen Diaschau mit Bildern vergangener Tage und der Präsentation eines Videos, das bei der Restaurierung der Ortseingangsschilder gedreht wurde.